Trading Setup Microstrategy (MSTR)

Hier ein spekulatives Tradingsetup aus dem Bereich Aktien

Long MSTR im 4-Stunden-Chart, das Setup ist auch gültig im 1-Tages-Chart
Einstieg: jetzt, 551.64 US$ 
Stop: 451.64 US$ 
Ziel: offen
1R = 100 US$
Risiko 3% des Tradingdepots
 
 
Microstrategy ist ein spannender Wert für alle, die zwar an der Entwicklung des Bitcoin Preises teilhaben wollen, aber nicht bereit sind, Bitcoins direkt oder als Zertifikat zu kaufen.

Microstrategy ist eine Softwarefirma, die schon zu Zeiten des Dot.com Booms für Furore sorgte, den Crash überlebte und jetzt ein recht stabiles Chash-Flow positives Softwareanalysebusiness für Firmenkunden betreibt.

Im Sommer 2020 überraschte CEO und Mehrheitseigentümer Michael Saylor mit dem Schritt, die gesamten 500 Millionen US$ Cashreserven in Bitcoin zu wandeln, nachdem er Aktionären, die diesen Schritt nicht gutheißen würden, ein Premiumrückkaufangebot für ihre Aktien machte.

Im Dezember 2020 lieh sich die bis dahin schuldenfreie Microstrategy via Bonds 600 Millionen US$ von Investoren und wandelte diese ebenfalls komplett in Bitcoin.

Stand heute hält MSTR 70784 Bitcoin.

Morgan Stanley scheint vom Vorgehen Saylors überzeugt zu sein und erhöhte seinen Anteil an MSTR im 4. Quartal 2020 um knapp 500% auf 10.9%

MSTR scheint für viele (institutionelle) Anleger ein Weg zu sein, sich eine "Beteiligung" an Bitcoin zu sichern, die sie ausserhalb des Aktienmarktes anders nicht eingehen können/dürfen.

Der Einstieg in MSTR erfolgt im 4 Stunden-Chart, weil er einen zeitlich schnelleren Einstieg erlaubt, als die zu erwartende Bestätigung im 1-Tages-Chart.

Microstrategy Simple Swing Trading Setup

 
Der Stop liegt etwas tiefer, als das das Tief bei ca 500 US$, das erklärt sich im Tageschart:


Tageschart von Microstrategy MSTR
Hier erklärt sich die Platzierung des Stop besser:
Ein Stop bei ca 500 US$ erscheint mir aufgrund der Volatilität zu agressiv.
Wer mit diesem Stop glücklich ist, könnte auch überlegen, ob er das 3% Risiko auf das Tradingkapital bezogen reduziert.

Der Stop bei 270 US$ ist offensichtlich aber zu weit entfernt für einen Trade.
Daher also der Stop bei 451.64 US$.
Er lässt Platz, um das Swingtief nochmals zu testen und erlaubt auch ein eventuelles Rauschütteln derjenigen, die den "offensichtlichen" Stop nutzen.

Ziele sind durch die hohe Bindung an Bitcoin schwer zu bestimmen.
Allerdings ist der Float mit 9 Millionen Aktien recht klein und es ist auch nicht zu unterschätzen, dass 17.6% des Floats "short sind".
Institutions halten 91.7% der Aktien.

Da mit dem Wort Bitcoin auch immer hohe Emotionalität bei den Retail-Tradern einhergeht, zeichnet sich eine ähnliche Situation ab wie vor dem Short-Squeeze in Tesla.
Ein Kurs von 1000 US$ scheint mir nicht zu unrealistisch und könnte sich je nach dem Zusammenspiel der genannten Faktoren schnell als zu konservativ herausstellen.

Wer MSTR längerfristig spielen möchte, dem sei der oben erwähnte Stop bei 270 US$ ans Herz gelegt.


Bitte nutzt doch die Kommentare für Feedback und folgt mir auf Twitter, wenn ihr zusätzliche Updates möchtet:

Kommentar posten (0)
Neuere Ältere