Trading: Fragen und Antworten

Immer wieder tauchen Fragen auf, wenn es um Trading geht.

In unregelmäßigen Abständen werde ich diese Fragen aus meiner Sicht beantworten.

Fragen und Antworten zum Trading

Was braucht man fürs Trading?


In den letzten Jahrzehnten ist nichts wirklich "neu entdeckt" worden im Trading. Es werden nur alte Weissheiten "anders verpackt". 

Was du aus meiner Sicht fürs Trading brauchst:

  • eine grundlegende Intelligenz
  • ein hohes Interesse am Trading
  • die Fähigkeit zu lesen (Bücher, Zeitungen, Foren, Blogs, Geschäftsberichte)

Und wenn du fliessend Englisch sprichst, hast du einen massiven Vorteil.
Du solltest dich mit vielleicht 10 Büchern eindecken, was dich je nach Quelle bis zu 500 Euro kostet, diese durcharbeiten, verstehen und danach in ein paar guten Foren Fragen dazu stellen was du nicht verstanden hast, dann bist du zu 90% fertig mit dem, was du theoretisch zum Trading lernen kannst.

Danach (oder parallel) kommt das Anwenden des Gelernten.
Aufschreiben der Trades, abgleichen mit dem, was du gelernt hast, Fehler/Probleme erkennen.

Trading ist ein Einzelwettkampf, bei dem man zu 90% sich selber als Gegner hat.

Niemand bring einem Trading bei, wenn es kein 1 zu 1 Coaching ist. Und ein 1 zu 1 Coaching bringt auch nur etwas, wenn man selber schon ein grosses Vorwissen hat.



Was verdient ein guter Trader?


Eine häufig gestellte Frage, die aber nicht beantwortet werden kann:

  • Wie viel verdient ein erfolgreicher Fussballspieler?
    Es kommt darauf an.

  • Wieviel verdient man mit einem Restaurant?
    Es kommt darauf an.

  • Wieviel verdient ein erfolgreicher Trader?
    Es kommt darauf an.

Es gibt keine Antwort, die allgemeingültig ist und die dann als Richtlinie gilt (im Sinne von: wenn ich jetzt ein "guter" Trader werde, dann verdiene ich)

Betrachtet man einen Trader, der mit 1 Million Euro Kapital sehr konservativ vorgeht und 5% im Jahr gewinnt, macht die Strategie dann für jemanden Sinn, der mit 100k tradet?

Schaut man sich einen Trader an, der mit 100k in einer extremen Nische, die nicht allzustark skalierbar ist, 25% im Jahr gewinnt, macht diese Strategie für jemanden Sinn, der mit 1 Million tradet?

Was ist dein Kapital, wie ist dein Risikoprofil, was tradest du, welcher Timeframe wird getradet, was ist dein Gewinnziel, welcher Wohnort (Steuer), wie hoch sind deine Kosten (mit Familie im Schloss vs Single im Wohnwagen).

Und dazu kommt noch:
Wie "gut" ist ein "guter" Trader?

Als angehender Trader musst du eine Strategie finden, die für dich passt.
Und dann musst du diese ein, zwei Jahre traden und dir Notizen machen, sie verbessern.
Dann wirst du sehen, wie viel du verdienst und danach stellt sich die Frage ob sich das mit mehr Kapital skalieren lässt und ob es Sinn macht, dauerhaft zu traden.


Bitte nutzt doch die Kommentare für Feedback und folgt mir auf Twitter, wenn ihr zusätzliche Updates möchtet:

Kommentar posten (0)
Neuere Ältere